Hospitationsaufenthalte und Fortbildungskurse in Deutschland

Schulen: Partner der Zukunft

Das Auswärtige Amt schreibt in Zusammenarbeit mit dem Pädagogischen Austauschdienst (PAD) dreiwöchige Hospitationsaufenthalte an deutschen Schulen sowie zweiwöchige Fortbildungskurse für ausländische Deutschlehrerkräfte. Auch in diesem Jahr können Deutschlehrkräfte aus Griechenland gefördert werden. Die Ausschreibung richtet sich an Deutschlehrer aus dem Primar- und Sekundarbereich, die über Sprachkenntnisse der Niveaustufe C1 verfügen und möglichst an DSD-Schulen tätig sind.

Hospitationsaufenthalte und Fortbildungskurse in Deutschland

Prämienprogramm des PAD 2017

Der Deutsche Pädagogische Austauschdienst (PAD) ermöglicht diesen Sommer vier griechischen Schülern/-innen, die sich  besonders beim Erlernen der deutschen Sprache ausgezeichnet haben die Teilnahme an einem 4-wöchigen Deutschlandaufenthalt. Dort wird den Schülern die Gelegenheit gegeben, in einer internationalen Gruppe deutsche Städte kennenzulernen sowie zwei Wochen in einer deutschen Familie mit Gastgeschwistern zu leben und die Schule zu besuchen. Ferner ist der Besuch von Jugend- und Sportveranstaltungen, Universitäten, Museen, Theatern und anderen kulturellen Einrichtungen geplant.

Prämienprogramm des Deutschen Pädagogischen Austauschdienstes 2017

Sie verlassen die mobil-optimierte Website der Deutschen Auslandsvertretung.