iMOVE (International Marketing of Vocational Education)

iMove ist eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zur Internationalisierung deutscher Aus- und Weiterbildungsdienstleistungen. Deutschen Weiterbildungsanbietern hilft iMOVE mit einem umfangreichen Serviceangebot bei der Erschließung internationaler Märkte.

Mit dem Slogan "Training - Made in Germany" wirbt iMOVE im Ausland für deutsche Kompetenz in der beruflichen Aus- und Weiterbildung.

Lesen Sie mehr auf der Website von iMove

Azubis aus Griechenland sind willkommen in Deutschland

Auszubildene zum Hotelkaufmann stehen an der Rezeption des Hauses. In der boomenden Tourismusbranche fehlen Nachwuchskräfte.

Seit kurzem bietet das Förderprogramm MobiPro-EU, arbeitslosen EU-Bürgern (zwischen 18 und 35 Jahren) die Möglichkeit, sich mit Sprachkursen und einem Praktikum auf eine duale Berufsausbildung in Deutschland vorzubereiten. Die Bundesregierung will damit zum einen die Jugendarbeitslosigkeit in Europa abmildern und zum andern den Fachkräftebedarf deutscher Ausbildungsunternehmen unterstützen. Gefördert werden Sprachkurse, Reisekosten zu Vorstellungsgespräche sowie der Lebensunterhalt während Praktikum und dualer Berufsausbildung. Förderanträge stellen die griechischen Interessenten selbst.

Azubis aus Griechenland – Willkommen in Deutschland

Sie verlassen die mobil-optimierte Website der Deutschen Auslandsvertretung.