Auf dieser Seite finden Sie alle Reden, Artikel und Interviews von Botschafter Dr. Peter Schoof chronologisch geordnet.

„Deutschland und Griechenland: Kultur als Brücke unserer Beziehungen“

Botschafter Peter Schoof

Die deutsch-griechischen Beziehungen haben sich in den zurückliegenden zwölf Monaten besonders stark entwickelt. Während Deutschland und Griechenland in den vergangenen Jahren vor allem über die richtige Wirtschafts- und Finanzpolitik in Europa stritten, haben die dramatischen Entwicklungen der Flüchtlingskrise unsere beiden Länder wieder näher gebracht, von der wir beide in besonderer Weise betroffen sind.

Grußwort von Botschafter Peter Schoof zum Tag der Deutschen Einheit für die Griechenland Zeitung

Buchvorstellung „Juni ohne Ernte: Distomo 1944“ – Gegen das Vergessen

Botschafter Schoof bedankte sich aus tiefstem Herzen bei Frau Manolopoulou.

Am Donnerstag, den 22. September 2016, stellten die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland und der Verlag der Griechenland-Zeitung die deutsche Übersetzung unter dem Titel „Juni ohne Ernte: Distomo 1944“ in der Bibliothek der Musikfreunde, Athens Megaron, vor.

Buchvorstellung „Juni ohne Ernte: Distomo 1944“ – Gegen das Vergessen

Tech­ni­sche Un­ter­stüt­zung für Grie­chen­land

Botschafter Peter Schoof übergibt der griechischen Polizei  15 weitere Eurodac-Geräte

Am 03. Dezember 2015 wurden 15 weitere Eurodac-Geräte an die griechische Regierung übergeben. Mit Eurodac-Geräten wird eine EU-konforme Registrierung von Personen sichergestellt, etwa durch Abnahme von Fingerabdrücken und elektronische Aufnahme von Personaldaten. Eine Übergabe von 12 Eurodac-Geräten ist am 15.10. erfolgt.

Außenminister Steinmeier anlässlich der Übergabe von Eurodac-Geräten an die griechische Regierung

Gedenkfeier und Kranzniederlegung am Volkstrauertag auf dem Friedhof Dionysos-Rapentosa bei Athen

Gedenkfeier und Kranzniederlegung am Volkstrauertag auf dem Friedhof Dionysos-Rapentosa bei Athen

Traditionell wurde am Volkstrauertag aller Opfer von Krieg, Terror und Gewaltherrschaft mit einer Gedenkfeier mit Kranzniederlegung auf dem Soldatenfriedhof in Dionysos-Rapentosa gedacht. Botschafter Peter Schoof konnte in diesem Jahr wieder zahlreiche griechische, deutsche und internationale Gäste begrüßen. Anwesend waren Vertreter des Gastlandes sowie Vertreter von Heer, Luftwaffe und Marine.

Gedenkfeier und Kranzniederlegung am Volkstrauertag, 15. November 2015 auf dem Friedhof Dionysos-Rapentosa bei Athen

Tech­ni­sche Un­ter­stüt­zung für Grie­chen­land

Botschafter Dr. Schoof bei der Übergabe

Am 15. Oktober 2015 hat Botschafter Peter Schoof der griechischen Polizei eine umfangreiche technische Ausstattung überreicht, die für die Registrierung ankommender Migranten dringend erforderlich ist.

Deutschland leistet Ausstattungshilfe an griechische Polizei

Botschafter Dr. Peter Schoof in Griechenland

Botschafter Dr. Peter Schoof

Das deutsch-griechische Jugendwerk ist keine Einbahnstraße. Es soll deutschen Jugendlichen den direkten Kontakt mit den Menschen in Griechenland ermöglichen, um so Freundschaften für das ganze Leben zu schließen. Und griechische Jugendliche sollen ebenfalls Deutschland und seine Menschen direkt kennenlernen. In den Kontakten sollen auch die dunklen Kapitel unserer gemeinsamen Vergangenheit angesprochen und thematisiert werden. Wichtig ist, Stereotypen abzubauen und ein ehrliches Bild über den Anderen zu gewinnen. So können wir auch dazu beitragen, die oft verzerrende Medienberichterstattung zu korrigieren.

deutschland.de-Serie „Auf Posten“

Interview mit Botschafter Peter Schoof zum Tag der Deutschen Einheit

Botschafter Dr. Peter Schoof

Griechenland war eines der EU-Länder, das nach dem Fall der Mauer von Anfang an die Wiedervereinigung uneingeschränkt unterstützte. Die damalige griechische Regierung hatte die historische Dimension des Falls der Mauer sofort erkannt. Dafür wird Deutschland Griechenland immer dankbar sein.

Der Botschafter - Interview Griechenland Zeitung vom 30.09.2015

Botschafter Peter Schoof zu Besuch bei ANA-MPA

Botschafter Peter Schoof besucht die Nachrichtenagentur ANA-MPA

Botschafter Peter Schoof besuchte am 16. Juni 2015 die Nachrichtenagentur ANA-MPA. Die Einladung erfolgte durch den Präsidenten des ANA-MPA, Herrn Michalis Psilos. Der Botschafter sprach mit den Redakteuren der politischen und wirtschaftlichen Ressorts über die politischen Entwicklungen und die bilateralen Beziehungen.

Botschafter Peter Schoof besucht die Nachrichtenagentur ANA-MPA

Interview mit dem deutschen Botschafter: „Die deutsche Wirtschaft glaubt an Griechenland“

Botschafter Dr. Peter Schoof

Der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Athen Dr. Peter Schoof, hat in dieser Woche in Athen einen Vortrag zum Thema „Die Rolle Deutschlands in Europa“ gehalten. Aus diesem Anlass führte Elisa Hübel mit ihm folgendes Interview.

Der Botschafter - Interview Griechenland Zeitung vom 05.12.2014

"Alle Indikatoren sind positiv"

Botschafter Dr. Peter Schoof

Nach sechs-jähriger Rezession erwartet Griechenland 2014 das erste Mal wieder ein Wirtschaftswachstum von 0,6% BIP. Das Land hat dazu in den letzten Jahren eine beachtliche Haushaltskonsolidierung geleistet, die unsere Anerkennung verdient. Wir wissen um die harten Einschnitte, die dazu nötig waren, und die damit verbundenen hohen sozialen Kosten. Vor allem eine Arbeitslosigkeit von knapp 27% und eine Jugendarbeitslosigkeit von über 50% bei Jugendlichen unter 24 Jahren sind bedrückend. Umso mehr kommt es auf nachhaltiges Wachstum an.

Der Botschafter - Interview Lebensmittel Zeitung vom 07.11.2014

Rede des Botschafters Peter Schoof zum Tag der Deutschen Einheit

Botschafter Peter Schoof und Wirtschaftsminister Nikos Dendias beim Empfang zum Tag der Deutschen Einheit in Athen

Es ist eine große Freude, mit Ihnen allen heute den 24. Jahrestag der Deutschen Einheit zu feiern. 24 Jahre, fast ein viertel Jahrhundert.  Aber für alle, die dieses Ereignis damals erlebt haben, bleibt es ein Wunder bis zum heutigen Tag. Die Teilung ist überwunden. „Wir sind ein Volk“ riefen damals die Menschen in der DDR – und heute sind wir es wieder geworden  - ein Volk - und wir verspüren tiefe Dankbarkeit dafür. Deutschland hat damals die Solidarität seiner europäischen Partner erfahren. Wir wissen, wie wichtig diese Solidarität für den Zusammenhalt Europas auch heute ist.

Rede des Botschafters Peter Schoof zum Tag der Deutschen Einheit

Aufwind für das Verhältnis beider Länder

Botschafter Peter Schoof beim Interview mit den GZ-Herausgebern Robert Stadler (l.) und Jan Hübel (r.).

In der relativ kurzen Zeit seit seinem Amtsantritt im Februar 2014 hat der deutsche Botschafter Peter Schoof ein intensives Arbeitsprogramm absolvieren müssen. Berlin und Athen beehrten sich gegenseitig mit hochkarätigen Besuchen. Im GZ-Interview vertritt er die Ansicht, dass die deutsche und griechische Seite lange übereinander, aber nicht miteinander gesprochen haben.

Der Botschafter - Interview Griechenland Zeitung vom 01.10.2014

Alaaf in Athen

Prinzen-Garde Köln 1906 e.V.

Am Freitag, den 19. September empfing Botschafter Schoof das Corps à la suite der Prinzen-Garde Köln in der Botschafterresidenz. Das Korps um Rainer Brüssow und den Gardepräsidenten Dino Massi besteht aus rund 260 Förderern, die mit der Prinzen-Garde einen der ältesten und prestigeträchtigsten Karnevalsvereine der Rheinmetropole ideell und materiell unterstützen. Die jährliche Tour führte rund 50 Vereinsmitglieder diesmal in die griechische Hauptstadt.

Alaaf in Athen

Die Elliniki Gnomi im Gespräch mit dem deutschen Botschafter in Athen

Botschafter Dr. Peter Schoof im Interview mit Frau Sylvia Löser

Dr. Peter Schoof gibt einen Einblick in die inhaltlichen Aspekte des Deutsch-Griechischen Zukunftsfonds. Dieser soll mittels verschiedener Projekte die Verbrechen Deutschlands an Griechenland während des Zweiten Weltkriegs aufarbeiten, darüber informieren und das Bewusstsein für die Vergangenheit stärken. Mit Hilfe des Fonds soll deutlich gemacht werden, dass Deutschland bereit ist für die moralische Schuld der Vergangenheit Verantwortung zu übernehmen.

Die Elliniki Gnomi im Gespräch mit dem deutschen Botschafter in Athen

Kommeno 2014 - Erinnerung trifft Jugendperspektive

Deutscher Botschafter Dr. Schoof und Bürgermeister Nikolaou Skoufa Giannoulis.

Es ist wie jedes Jahr. Das blumengeschmückte Denkmal prangt im gleißenden Sonnenlicht. Unter der riesigen Platane an der Plateia sind die Plätze im Schatten heiß begehrt. Neben der Blumenschale bekreuzigt sich Maria, eine Überlebende des Verbrechens, mehrfach. Große, schwarze Automobile fahren vor, die Honoratioren aus Politik und Verwaltung treffen ein. Auch der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland, Dr. Peter Schoof ist angekommen und wird von Bürgermeister Giannoulis begrüßt. Die Ehrenkompanie der griechischen Armee ist samt Kapelle aufmarschiert. Die Kränze liegen bereit.

Der Artikel wurde in der Zeitung Elliniki Gnomi veröffentlicht.

WM-Fußballparty in der Residenz

Botschafter Dr. Peter Schoof und der portugiesische Amtskollege Joaquim José Lemos Ferreira Marques

Anlässlich der WM-Begegnung Deutschland gegen Portugal am Montag, 16.6 luden die Botschaften der Bundesrepublik Deutschland und Portugal zu einer Fußballparty in die Residenz des deutschen Botschafters in Halandri ein. Bei ausgelassener Stimmung konnten die Gäste via Großbildleinwand das Spiel verfolgen, deutsche Currywurst, Brezen und Bier geniessen, dazu aus Porzugal Pasteis de Bacalhau, Rissoes de Camarao und Caipirinha kosten. In der Halbzeit sorgten Sambatänzerinnen für die Unterhaltung der vielen Gäste und eine Tombola mit deutschen und portugiesischen Gewinnen gab es auch.

Deutschland vs. Portugal: WM-Fußballparty in der Residenz

Petros Markaris erhält das Bundesverdienstkreuz

Petros Markaris erhält das Bundesverdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland

Dem griechischen Schriftsteller Petros Markaris wurde in einer feierlichen Verleihung am 09. Mai 2014 in der Residenz des deutschen Botschafters, Herrn Dr. Peter Schoof, das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse verliehen. Zum ersten Mal wurde diese wichtigste Auszeichnung, die die Bundesrepublik Deutschland vergeben kann, durch die Deutsche Botschaft Athen vergeben.

Petros Markaris erhält das Bundesverdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland

Workshop - Wachstumsmarkt Tourismus

Botschafter Dr. Peter Schoof mit der Ministerin für Tourismus, Olga Kefalogianni und den Minister für Gesundheit, Adonis Georgiadis

Die Deutsche Botschaft Athen in Kooperation mit der Griechischen Hotelkammer veranstalteten den "Workshop - Wachstumsmarkt Tourismus" im Akropolis-Museum in Athen. Der Tourismus ist ein wichtiger Wirtschafszweig. 2013 haben rund 18 Mio. Touristen Griechenland besucht 15,5% mehr als im Vorjahr. Allein aus Deutschland  kamen rund 2,2 Mio. Gäste. Welche Wachstumsperspektiven und Investitionsmöglichkeiten Griechenland bietet, stellten deutsche und griechische Experten in einem gemeinsam mit der Griechischen Hotelkammer organisierten Workshop mit dem Titel „Wachstumsmarkt Tourismus“ vor. 

Workshop - Wachstumsmarkt Tourismus

Sie verlassen die mobil-optimierte Website der Deutschen Auslandsvertretung.